Norton Antivirus scannt nicht alle Dateien

SicherheitSicherheitsmanagement

Dateien mit für MS-DOS reservierten Gerätenamen werden von Symantecs Virenscanner nicht auf Schädlinge überprüft.

Sowohl automatischen als auch manuellen Scans können Viren bei
Symantec Norton Antivurs
entgehen, indem sie sich in Dateien oder Verzeichnissen verstecken, die als Namen für MS-DOS reservierte Gerätenamen verwenden, etwa LTP1 oder COM1. Davor warnt das Sicherheitsunternehmen
iDefense
. Derartige Dateien, die per Mail-Anhang auf das System gelangen, werden jedoch überprüft.

Für Norton Antivirus 2004 hat Symantec bereits einen Bugfix fertiggestellt, der via LiveUpdate zu beziehen ist. Updates für die anderen Versionen sollen folgen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen