Ballmer: Microsoft kommt doch zur CeBIT

Allgemein

Eine Frage des “Wie”, nicht des “Ob”: noch keine Entscheidung über Größe des Messestandes gefallen.

Der Software-Konzern Microsoft kommt doch zur CeBIT 2005 nach Hannover. Das sagte Konzernchef Steve Ballmer laut einem Bericht des Magazins ‘Wirtschaftswoche’ gestern am Rande des Executive Partner Summit in Lissabon. Damit erteilt Ballmer den Überlegungen über eine mögliche Absage seines Deutschland-Chefs Jürgen F. Gallmann eine direkte Abfuhr. “Ich denke, es ist nur eine Frage des Wie, nicht des Ob. Alles Weitere wird sich in direkten Gesprächen klären lassen”, so Ballmer laut dem Bericht.

In der letzten Woche hatte Gallmann erklärt, dass der Auftritt von Microsoft auf der
CeBIT
auf dem Prüfstand stehe. Die Mittel für den Messestand seien zwar bereits eingeplant, man überlege aber “ernsthaft, ob nicht andere Veranstaltungen direkt mit unseren Kunden viel mehr bringen als die CeBIT.” Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht getroffen, so Unternehmenssprecherin Inger Paus gegenüber de.internet.com. Schon bei der massiven Reduzierung der Aktivitäten zur Systems in München habe man sich nach den Wünschen der Kunden gerichtet, die den Sinn von Ständen auf “Wald-und-Wiesen-Messen” angezweifelt hätten, urteilte Gallmann.

Durch die Aussage Ballmers bleibt allerdings offen, welchen Umfang der Messeauftritt Microsofts im kommenden Jahr auf dem Ausstellungsgelände in Hannover haben wird. Bereits für die Systems in München hatte der Konzern die Fläche von 1200 Quadratmetern auf 65 reduziert. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen