MVP-Konsole: Aopen MVP Player
Konsolen-Feeling

Data & StorageStorage

Musik und Videos abspielen, ganz ohne PC mit dem portablen Multimedia-Player MVP kein Problem. Wie gut Video- und Audioqualität sind, erfahren Sie im Testbericht.

Testbericht

MVP-Konsole: Aopen MVP Player

Musik und Videos von der Festplatte abspielen, ganz ohne PC die MVP-Konsole von Aopen macht es möglich. Anstelle einer CD oder DVD nutzt der portable Multimedia-Player eine 2,5-Zoll-Notebook-Festplatte als Speicher. Das mitgelieferte Festplattengehäuse nimmt Harddisks bis maximal 120 GByte Größe auf und verfügt über einen USB-2.0- und einen proprietären Anschluss für die Konsole.

Für den Betrieb wird das Festplattengehäuse wie eine Cartridge oben in den Player gesteckt. Nach dem Einschalten durchsucht das Gerät die Festplatte automatisch nach unterstützten Formaten und zeigt die gefundenen Dateien übersichtlich auf dem Bildschirm an.

Alles was das Herz begehrt

Der Player unterstützt neben JPEG, MP3 und MPEG 1, 2 und 4 auch alle DivX-Formate sowie Xvid auch wenn Letztgenannte aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in den technischen Daten aufgeführt sind. Außerdem können von DVDs extrahierte VOB-Files abgespielt werden. MP3s mit einer Datenrate von mehr als 160 kBit/s oder mit variablen Datenraten sowie Ogg-Vorbis-Files kann der Player nicht verarbeiten. Auch ID-Tags werden vom Aopen-Player nicht unterstützt.

Die Video- und Audioqualität ist durchweg gut. In der Handhabung zeigt das Gerät Defizite: Die Steuerung über die Tasten und den Joystick am Player ist nicht sehr komfortabel. Fährt man mit dem Cursor über eine Datei, wird diese jedes Mal sofort angezeigt oder abgespielt das bremst eine schnelle Navigation.


FAZIT:
Dem MVP Player liegt eine gute Idee zugrunde. Wer einen kompakten Multimedia-Player sucht, der darüber hinaus noch ein externer Bildspeicher ist, liegt hier richtig. Die Hardware funktioniert gut, Schwächen zeigen sich nur bei der Bedienung. Das Aopen-Gerät ist baugleich mit dem Canopus-Lets-Show-Player, der 190 Euro kostet.


Testergebnis

MVP-Konsole: Aopen MVP Player

Hersteller: Aopen
Produktname: MVP Player

Internet:
Aopen Homepage

Preis: 130 Euro (Stand 10/04. Aktuelle Preise im
Preisvergleich
)

Ausstattung
Maße /Gewicht: 162 x 111 x 30 mm/255 g
Festplattentyp/Kapazität: 2,5 Zoll/bis 120 GByte
Dateisystem/Dateigröße: FAT32/bis 2 GByte
Videoformate: MPEG 1/2/4, DivX 3.0, 4.0, 5.0, Xvid
Videostandards: PAL, NTSC
Audioformate: MP3 (konstante Bitrate zwischen 40 und 160 kBit/s)
Anschlüsse: USB 2.0, S-Video, Composite, VGA
Speicherkarten: Compactflash Typ I und II, SD, MMC, Smartmedia, Memory Stick

Gesamtwertung: gut
Videoqualität (40 %): gut
Audioqualität (40 %): gut
Bedienung (20 %): befriedigend