Intel beschleunigt Bus für Pentium 4 Extreme

KomponentenWorkspace

Intel wird, internen Quellen zufolge, den Gamer-Chip Pentium 4 Extreme Edition per schnellerem Frontsidebus noch leistungsfähiger machen.

Der derzeit schnellste PC-Motor aus dem Hause
Intel
, der Pentium 4 EE, bekommt ein neues, schnelleres Fahrwerk. Mit dem in Kürze erhältlichen Mainboard-Chipsatz 925XE, einer Weiterentwicklung des bekannten 925X wird der Front-Side-Bus von bislang 800 auf nunmehr 1066 MHz angehoben. Dadurch können Daten zwischen Prozessor und Arbeitsspeicher schneller kommuniziert werden. Parallel dazu sollen eine spezielle Version des P 4 EE mit 3,46 GHz Takt für den schnellen Bus verkauft werden, allerdings zu ähnlich hohen Preisen wie auch bei anderen Extreme-Modellen.

Diese technische Massnahme wurde nötig, da Hauptkonkurrent AMD die Leistungsreserven seiner 64-Bit-CPUs Athlon64 immer weiter ausschöpft, auch zeigen diese durch einen integrierten Memory-Controller konstruktionsbedingte Latenzvorteile. (fe)

Weitere Infos:

Infoworld

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen