Red Hat übernimmt Netscape Server-Security-Produkte

NetzwerkeSicherheitSoftware

Anders als in bisherigen Meldungen in den USA verbreitet, hat der Linux-Distributor Red Hat nicht alle Netscape-Server-Produkte, sondern lediglich die Enterprise-Security-Produkte von AOL übernommen.

Die von Red Hat gekauften Programme enthalten den Netscape Directory Server und das Netscape Certificate Management System. Über die nächsten sechs bis 12 Monate will das Unternehmen die Netscape-Server als Teil seiner Open-Source-Architektur veröffentlichen, hieß es in einem Statement.

Der LDAP-Server (Lightweight Directory Access Protocol) zentralisiert Daten wie Nutzerprofile, Rechteverteilung im Netz und Einstellungen verschiedener Anwendungen.

Der Kauf habe außerordentlichen strategischen Wert für die Open-Source-Industrie, bekräftigte Red-Hat-Chef Matthew Szulik. (mk)

Autor: jm.urio
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen