Mechanischer Nano-Speicher soll schneller sein als herkömmliche Chips

Data & StorageStorage

Ein mechanisches Speichersystem in Nano-Größe soll rund eine Million Mal weniger Strom verbrauchen und unglaublich schnell agieren.

Forscher der Universität Boston haben ein
mechanisches System entwickelt
, das die heutigen Speicherchips übertrumpfen soll. Eine Million Mal weniger Stromverbrauch und eine Auslesegeschwindigkeit, die Millionen von Zyklen des Speicher-Auslesens mit 23 MHz meistert, soll herkömmliche Chips ersetzen.

Die Forscher um den indischstämmigen Professor Pritiraj Mohanty verwenden alte Technik in neuer Miniaturisierung: Durch Nanotech-Verfahren wird alles kleiner und noch schneller. Derzeit sind Prototypen schon flotter als Festplatten; die Entwickler rechnen aber damit, bald mit Frequenzen im Gigahertz-Bereich zu hantieren und so bisherige Silizium-Speicher zu übertrumpfen.

Die kleinen mechanischen Bewegungen im Angstrom-Bereich (also wenige hundert Picometer) kommen mit wenig Strom aus. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen