Neue Festplatten von Seagate

Data & StorageStorage

Noch bis Ende 2004 will der Festplattenhersteller den europäischen Storage-Markt umkrempeln. Neben zahlreichen neuen internen und externen Harddisks soll auch ein 1-Zoll-Pocket-Laufwerk das Licht der Welt erblicken.

Seagate will hohe Speicherkapazitäten zum günstigen Preis anbieten und damit die Mitbewerber angreifen. So bringt
der Hersteller
etwa externe Festplatten mit 160, 200 und 300 GByte Fassungsvermögen (alle mit 7 200 Umdrehungen pro Minute und verfügen acht MByte Cache). Die Modelle lassen sich über USB 2.0 oder FireWire anschließen, sind also PC- und Mac-tauglich. Die integrierte Software BounceBack-Express von CMS spiegelt die Daten auf der Festplatte komplett beim ersten Update, später nur noch die Veränderungen.

Auch bei den internen Platten bringt Seagate neue Modelle. Sie kommen in den Kapazitäten 40, 80, 120, 160, 200 und 300 GByte und sind bei den Leistungsdaten identisch zu den externen Geräten. Statt über USB angesprochen zu werden, sind sie allerdings über Ultra-ATA/100 angebunden.

Zum 1-Zoll-Pocket-Laufwerk wurden noch keine weiteren Daten genannt. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen