DVD-Forum segnet DVD-R 16x ab

Data & StorageStorage

Ungewöhnlich rasch hat das DVD-Forum zahlreichen Weiterentwicklungen vorhandenere Technologien sowie Neuerungen zugestimmt. Insgesamt wurde im 27. Treffen über 22 neue Vorschläge abgestimmt – und allesamt genehmigt.

Die DVD-R erhielt Ihren Segen in der Revision 5 und 6 oder 12-facher und 16-facher Schreibgeschwindigkeit beim
DVD-Forum
. Die Massenproduktion dieser Medien wird ersten Ankündigungen von Herstellern noch im September beginnen, erhältlich werden die neuen DVD-Rs im Oktober sein. Ebenfalls ein Geschwindigkeitsupgrade erhielt die DVD-RW, die sich bei Aufnahmen nun standardmäßig bei 6x-Speed drehen darf. Das bereits in der Vergangenheit diskutierte Konzept der Dual-Layer DVD-R, Version 2.9., fand Zustimmung, wie auch eine erste Testspezifikation für die DVD-R für Videorekorder.

Nachdem die Organisation im vergangenen Juni die Spezifikation HD-DVD ROM abgesegnet hatte, folgte nun Einigkeit über das wiederbeschreibbare Medium HD-DVD RW mit einfacher Geschwindigkeit der nicht finalen Version 0.9.

Die HD-DVD steht in Konkurrenz zu Sonys Blue-Ray-Technologie und wird vor allem von Toshiba, NEC und seit kurzem auch von Sanyo als populärer Wechseldatenträger der Zukunft beworben. Beide Ansätze basieren auf blauen annstatt rote Lasern bei CDs und DVDs und erlauben, aufgrund ihrer kürzeren Wellenlänge dichter gespeicherte Daten zu lesen. HD-DVDs sollen Anfang 2005 als einseitige und doppelseitige Versionen verfügbar sein und Kapazitäten von 15 und 30 Gigabyte bieten. Blue-Ray-Medien haben zumindest was die Kapazität betrifft, einen Vorsprung: Zunächst sollen die Scheiben bis zu 50 Gigabyte speichern können, bis 2007 sollen 100 Gigabyte und später sogar 200 Gigabyte mit bis zu acht Speicherschichten möglich sein.

Die Mitglieder des DVD-Forums stimmten auf ihrem letzten Treffen zudem einem allgemeinen Logo für HD-DVD sowie einem Kennzeichen für die HD-DVD ROM zu. (mk)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen