MP3: Sony steigt in den prognostizierten Boom ein

Allgemein

Auch Sony hat die Zeichen des prognostizierten MP3-Booms erkannt: Angesichts vorhergesagter Wachstumsquoten von 20 Prozent verzichtet das Unternehmen darauf, seinen proprietären Standard Atrac durchsetzen zu wollen.

Sony reagiert mit dem Strategiewechsel hin zur breiten Unterstützung von MP3 offenbar unter anderem auf Marktprognosen wie die von
IDC
, die MP3-Geräten bis zum Jahr 2008 einen weltweiten Umsatz von bis zu 58 Milliarden US-Dollar voraussagen. Sony hatte zwar bei einigen CD-Walkman-Geräten bereits MP3-Unterstützung angeboten, bei neueren Audio-Geräten war jedoch eine Konvertierung von MP-Dateien in das eigene Format Atrac für das Abspielen erforderlich. Laut AP will Sony noch in diesem Jahr in Europa Flash-basierte Geräte auf den Markt bringen, die sowohl MP3- als auch Atrac-Dateien abspielen können. Für Besitzer von Sony-Geräten, die dies noch nicht können, sollen Software-Upgrades angeboten werden. (dj,al)

Autor: axel
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen