Werden Öko-Regelungen zur Bremse für Taiwan-Importe?

KomponentenPolitikWorkspace

Die neuen Bestimmungen der Europäischen Union über Rücknahme und Entsorgung von Elektronikartikeln könnten für die IT-Hersteller in Taiwan gravierende Konsequenzen haben. Experten warnen, daß die meisten Hersteller sich noch nicht auf die neuen Regelungen eingestellt haben, die ab 2006 gelten.

Auf einem gemeinsamen Seminar des britischen Handelsministeriums und der taiwanesischen Umweltbehörde haben Experten darauf hingewiesen, dass die asiatischen Hersteller sich mit ihren Produkten noch nicht auf die strengeren Regelungen eingestellt haben, die ab 2006 gelten werden.

Laut AsiaPulse wiesen die britischen Experten daraufhin, daß die Bestimmungen über Rücknahme und Entsorgung massive Auswirkungen haben werden, die nur durch die Entwicklung öko-freundlicher Geräte aufzufangen seien. In dieser Hinsicht habe sich bisher zu wenig getan, so dass die Produzenten in Taiwan in absehbarer Zeit mit deutlichen Problemen rechnen müssten. Für den Konsumenten heißt dies in Zukunft vermutlich höhere Preise, um die Rücknahme-Einrichtungen und Ökologie-Anstrengungen der taiwanischen Unternehmen in Europa zu finanzieren. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen