Verizon integriert Voice Mail und E-Mail

NetzwerkeTelekommunikation

Mit einem neuen Dienst namens Iobi Home soll es Kunden von Verizon unter anderem ermöglicht werden, alle eingehenden Nachrichten zu verwalten und zu bestimmen, wie sie angenommen werden.

Verizons neuer Dienst Iobi Home ist zunächst für Privatkunden gedacht, die dafür 7,95 US-Dollar im Monat zahlen sollen. Laut TechWeb können die User dann zum Beispiel mit Hilfe ihres PCs eingehende Nachrichten identifizieren und entscheiden, ob sie Anrufe entgegennehmen wollen oder ob Anrufe auf Anrufbeantworter oder andere Telefone einschließlich Handy umgeleitet werden sollen. Bei Nachrichten, die die User selbst versenden wollen, haben sie zum Beispiel die Option, E-Mail oder SMS an Handys zu verschicken oder die geographische Position eines Gesprächspartners zu bestimmen. Die meisten Funktionen sollen auch über ein Web-Portal verfügbar sein. Verizon plant, diesen Dienst künftig auch in einer Business-Variante anzubieten. (dj/kh)

Autor: karen
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen