Neues Handy soll vor Mundgeruch warnen

MobileSmartphone

Siemens Mobile arbeitet am ersten Handy, das seine Benutzer dezent darauf hinweisen soll, wenn es mit der Mundhygiene hapert. Ein spezieller Chip soll den Atem des Users analysieren und Warnungen abgeben.


Siemens Mobile
will laut Reuters einen winzigen Chip, der weniger als ein Millimeter groß sein soll, in ein neues Handy integrieren und so unangenehme Gerüche in der nächsten Umgebung feststellen. Der Chip soll Geruchsspuren in seiner nächsten Nähe aufnehmen und analysieren können von Mundgeruch über Alkoholausdünstungen bis hin zu ?atmosphärischen Gasen?. Wer zu stark riecht, wird darauf dann nicht mehr durch die missbilligenden Blicke der Kollegen aufmerksam gemacht, sondern durch ein dezentes Signal seines Mobilgeräts. (dj/kh)

Autor: karen
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen