Mitsubishi Electric kündigt verbesserte Scanner-Technologie an

KomponentenWorkspaceZubehör

Mitsubishi Electric hat eine sogenannte Kompensationstechnologie für Scanner entwickelt, die Bilder und Text exakter erfassen soll und weiße Linien und undeutliche Bereiche vermeiden soll, wie sie bei gescanntem Material häufig auftauchen.

Das japanische Unternehmen will laut Asia Pulse mit seiner Kompensationstechnologie das verbreitete Problem beheben, dass Scans oft feine weiße Linien zeigen oder dass dunkle Bereiche grau wirken. Diese Fehler entstehen dadurch, dass die Bild-Sensoren üblicherweise in Reihen mit gleichmäßigem Abstand angeordnet sind und die Vorlage in diesen Abständen nicht richtig erfasst wird. Dies wird durch die Scanner-Software auf dem Computer dadurch behoben, dass Farb- und Form-Muster von den Rändern genommen werden und auf Grund dieser Informationen die Lücken im gescannten Bild gefüllt werden. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen