Pocket-PC: Loox 420
Siemens-Fujitsu Loox 420

KomponentenWorkspaceZubehör

Der neuste Handheld der Loox-Reihe wird von Siemens selbst als “Büro im Taschenformat” beworben. Er verfügt über 64 MByte RAM, ein 3,5-Zoll-Display und Bluetooth.

Testbericht

Pocket-PC: Loox 420

Der neuste Handheld der Loox-Reihe wird von Siemens selbst als ?Büro im Taschenformat? beworben. Er ist mit einem 300 MHz starken Intel-Xscale-Prozessor ausgestattet und bietet mit Bluetooth und Irda ausreichende Kommunikationsmöglichkeiten. Um WLAN nutzen zu können, ist eine Erweiterungskarte nötig. Mit einem Gewicht von gerade einmal 125 Gramm gehört er zu den Leichtgewichten in seiner Klasse. Preislich bewegt sich der Loox 420 im mittleren Segment bei etwas über 300 Euro.


Technische Daten

Pocket-PC: Loox 420

CPU/MHz: Intel PXA 255/300

RAM (davon frei): 64


ROM (MByte):
32

SD/SDIO/CF/MMC: ja/ja/nein/ja

Irda/Bluetooth/WLAN: ja/ja/nein

Speaker/Line-out/Mic: ja/ja/ja

Display: 3,5″/240 x 320

Kamera: nein


Akku/Kapazität (mAh):
Li-Ion/1100

Maße (mm): 113,1 x 70,6 x 14,1

Gewicht (g): 125

Besonderheiten: nein


Betriebssystem:
Windows Mobile 2003 Premium

Preis: 329 Euro

Aktuelle Preise:
Preisvergleich