Texas Instruments zeigt Entwicklerplattform für IP Telefonie per WLAN

NetzwerkeVoIP

Auf dem Broadband World Forum zeigt der Konzern, wie er mit vorhandenen WLANs das Telefonieren innerhalb von Unternehmen preiswerter machen will.

Mit der neuen VoIP-WLAN-Plattform will TI die Verbreitung von Internet-Telefonie in Unternehmen beschleunigen.


Texas Instruments
, derzeit vor allem erfolgreich mit der Produktion von Kommunikations-Chips, hat auf dem heutigen
Broadband World Forum
in Venedig eine Entwicklerplattform für leistungsfähige Wireless LAN IP-Telefonie vorgestellt.

Das Paket “TNETV1600” enthält Chips, die auf der OMAP16xx-Architektur basieren sowie die Software “Telogy” für VoIP-Telefonie. Ein TNETW1230 WLAN Chipsatz liegt ebenfalls bei. Damit will das Texas Instruments die Verbreitung der Technologie im Unternehmensbereich beschleunigen.

Mit dem Paket soll die Integration von Telefonen in Unternehmensnetze vereinfacht werden. Der erste Kunde ist der Schweizer Telekom-Konzern Ascom Wireless Solutions. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen