MP3.com bietet wieder rare Musik ohne Kopierschutz

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Nach den Plänen des neuen Besitzers eMusic soll der ehemals bedeutende, unabhängige Musikdownloaddienst MP3.com in Kürze wieder rare Aufnahmen und Independent-Musik der Öffentlichkeit zugänglich machen – und das ohne Kopierschutz.

Ab kommendem Mittwoch wird der
neue Besitzer
des bekannten Musik-Downloaddienstes
MP3.com
, die Firma eMusic, wieder rare Aufnahmen bekannter Künstler und unveröffentlichte Tracks von Independent-Bands anbieten; die Preise schwanken zwischen 10 US-Dollar monatlich für 40 Songs und 20 USD für 90 Musikstücke. Erstaunlicherweise verzichtet eMusic dabei auf jeglichen Kopierschutz: die Kunden erhalten für ihr Geld unverfälschte MP3-Dateien, die sich garantiert auf jedem Gerät abspielen lassen, das Brennen von CDs nicht behindern und sogar ein großzügiges Verschenken zulassen.

Damit stellt sich ein Online-Musikvertrieb offen gegen die Politik der RIAA und der von ihr vertretenen Musik-Multis; bei eMusic ist offenbar die Erkenntnis durchgedrungen, dass ein Online-Musik-Shop ja nicht wirklich Musik als Produkt anbietet, sondern eben einen Download-Service, also den Zugang zu Musik. Dieser darf selbstverständlich auch Geld Kosten. (fn/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen