Butler im Internet verschwunden

E-CommerceMarketingNetzwerke

Die Suchmaschine AskJeeves sendet ihren elektronischen Butler auf Reisen, heißt es auf der Website, auf der nur noch ein Schatten des virtuellen Dieners zu sehen ist.

Als man den Betreibern der Suchmaschine
AskJeeves
mitteilte, der Dienst sei nur noch ein Schatten seiner selbst, nahmen diese es mit Humor und setzten kurzerhand nur noch den Schatten statt des Butlers auf ihre Website. Man habe den Diener auf Reisen geschickt, um nach Verbesserungen für die Suchmaschine zu forschen. In wenigen Tagen sei er zurück und bringe die Kunde über neue Suchtechniken.

Die Suchmaschine, die einst dafür bekannt war, auf englische Volltext-Fragen Antworten zu geben, kam mit der Informationsflut der heutigen Zeit wohl nicht mehr ganz zurecht. Manchmal misinterpretierte der senile Butler – im Internet wird man eben schneller alt – die Fragen der Nutzer. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen