Mainboard: Albatron PX 915G Pro
Busbeschleuniger für Intel

KomponentenWorkspace

Albatron bietet mit dem PX 915G Pro eine Plattform für die neuen Intel-Prozessoren. Das Ziel: Mehr Leistung. Ob dies gelungen ist, verrät unser Test.

Testbericht

Mainboard: Albatron PX 915G Pro

Mehr Leistung will Albatron aus den neuesten Intel-CPUs kitzeln: Beim PX 915G Pro lässt sich die Systemgeschwindigkeit durch Erhöhen des Front-Side-Busses steigern. Für mehr Stabilität lässt sich die CPU-Spannung in 0,1-Volt-Schritten anheben. Allerdings ist der Performance-Gewinn kaum spürbar:

Im Test kann der Systembus maximal von 200 auf 212 MHz erhöht werden der Multiplikator ist bei der Pentium-4/3,6-GHz-Test-CPU entsprechend von 18 auf 17 reduziert. Die Leistung steigt nur um ein Prozent gegenüber der bereits guten Performance mit Standardeinstellungen.
Die Ausstattung ist gelungen: Integrierte Grafik plus PCI-Express-x16-Schnittstelle, S-ATA-Raid-Controller sowie zwei Netzwerk-Schnittstellen lassen kaum Wünsche offen. Nur Wireless LAN könnte ergänzt werden.

FAZIT:
Albatron bietet mit dem PX 915G Pro eine empfehlenswerte Plattform für die neuen Intel-Prozessoren. Neben der guten Leistung und der gelungenen Ausstattung stimmt auch der Preis von 125 Euro.


Testergebnis

Mainboard: Albatron PX 915G Pro

Hersteller: Albatron
Produktname: PX 915G Pro

Internet:
Albatron Homepage

Preis: 125 Euro (Stand 10/04. Aktuelle Preise im
Preisvergleich
)

Ausstattung
Formfaktor/Chipsatz: ATX/Sockel 775/Intel 915G
Schnittstellen: 4 x DDR400, 1 x PCI Express x16, 2 x PCI Express x1, 3 x PCI, 4 x S-ATA, 8 x USB 2.0, Gigabit-LAN


Messwerte Windows XP (1024 x 768, 85 Hz)

Content Creation WS 2004 : 30,6 (31,4) Punkte
Futuremark 3D Mark 2003 : 11 324 (11 435) Punkte
MPEG-4-Decoder : 37,9 (40,4) Frames/s

Gesamtwertung: gut
Ausstattung (40 %): gut
Leistung (30 %): gut
Ergonomie (20 %): gut
Service (10 %): gut
Referenz: Asus P5AD2 Premium WLOM (Intel 925X)