Amazon-Suchmaschine A9 startet personalisierte Suche

E-CommerceMarketing

Die Suchmaschine startet mehrere neue Features, für die sich der Anwender jedoch registrieren muss.

Im Zentrum steht der neuen Funktionen von A9 steht die Möglichkeit, die Suchmaschine zu personalisieren. Registrierte Amazon-Nutzer können ihre Trefferlisten speichern und auch Vermerke zu bereits besuchten Seiten anlegen. Weiterhin wird es möglich sein, Bookmarks anzulegen und die gespeicherten URLs mit kurzen Notizen zu versehen, teilte das Unternehmen mit. Auch das Durchsuchen der archivierten Verweise ist möglich. Vergleichbare Personalisierungsdienste werden derzeit auch bei Konkurrenten wie Google entwickelt.

Während sich Suchmaschinen bisher stets auf einen Medientyp oder Internetdienst konzentrierten, können Anwender in A9 nun auch verschiedene Bereiche zusammenschalten. So gehen beispielsweise Treffer aus dem Web, der Bildersuche, den persönlichen Bookmarks und Notizen, Büchern und einer Filmdatenbank in die Ergebnislisten ein. Die einzelnen Segmente werden in Spalten als separate Listen angezeigt, die vom Nutzer per Mausklick nach Bedarf angeordnet werden können.

Amazon hatte seine eigene Suchmaschinesparte
im vergangenen Jahr
als Tochterunternehmen ausgegründet. Im Hintergrund werden die Algorithmen von Google verwendet. Während der Marktführer jedoch monatlich 63 Millionen einzelne Besucher verzeichnet, kommt A9 momentan nur auf die bescheidene Zahl von 451.000. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

A9

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen