Neue Embedded-Prozessoren von AMD

KomponentenWorkspace

Advanced Micro Devices erweitert seine Prozessorlinie “Geode”, um seine Chips vermehrt nicht nur in PCs unterzubringen.

Ein Neuer Chip mit 667 MHz Taktfrequenz ergänzt das Embedded-CPU-Angebot von AMD. Der Hersteller, der die neue Geode-Chip-Baureihe heute in Austin, Texas, vorstellte, will den stromsparenden x86-Prozessor “NX 1250@6W” mit 667 MHz unter anderem für den lüfterlosen Einsatz in Thin Clients, Druckern und Terminalsystemen anbieten.

Im Kern der Geode-CPUs schlägt das Herz des bekannten Athlon-Prozessors. Der “Mini-Athlon” wurde im 13-Nanometer-Prozess hergestellt und besitzt einen 266-MHz Front-Side Bus, einen 128/256 KByte L1/L2 Cache, eine Einheit für Fließkomma-Logik und ist Socket-A-kompatibel.

Im Mai wurden bereits die ersten Chips der Geode-Reihe auf den Markt geworfen: Der NX 1500@6W schlug mit einer Taktrate von 1 GHz, der NX 1750@14W mit 1,4 GHz. Der neue Geode NX 1250@6W ist zwar ein wenig langsamer, aber soll durch günstigen Preis, Stromsparfunktion und ausreichend gute Leistung den Einzug von AMD-Chips in andere Geräte anführen. Ab Oktober ist der Chip für einen Zehntausenderstückpreis von 45 Dollar erhältlich. (mk)

Weitere Infos:

AMD

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen