Avocent Switchview USB 4-Port (Audio)
Vielseitige Schaltstellen

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Mit dem Avocent Switchview USB 4-Port (Audio) kann man bis zu vier PCs an einem Arbeitsplatz steuern. Auch eine Umschaltung der Audiosignale ist möglich.

Testbericht

Avocent Switchview USB 4-Port (Audio)

Umfangreichere Anschlussmöglichkeiten als klassische KVM-Switches bieten zwei neue 4-Port-KVM-Switches von Avocent.

Avocents Switchview USB 4-Port und der Switchview USB 4-Port Audio sind weniger für den Serverraum als für den Schreibtisch gedacht. Der Switchview USB 4-Port Audio überträgt auch Audio-Signale von den vier angeschlossenen Computern an den Konsolen-PC, den Kauf von mehrern Lautsprecher-Paaren kann man sich also sparen. Negativ bei beiden: Die KVM-Kabel muss man für rund 30 Euro erwerben.

Die Steuerung von bis zu vier PCs über VGA und einen USB-Port ermöglicht der Switchview USB 4-Port. Der Umschalter arbeitet mit seinen vier Front-USB-Anschlüssen als USB-Hub für Zusatzgeräte wie Drucker oder Scanner. Da der Hub aber nur mit dem relativ langsamen 1.1-Standard arbeitet, ist er für den Anschluss von externen Festplatten nicht geeignet.

Audiophiler KVM-Switch

Das zweite Gerät, der Switchview USB 4-Port Audio, ist ebenfalls für die Steuerung von bis zu vier PCs gedacht. Das Besondere: Der Switch ermöglicht die Umschaltung der Audio-Signale. Der Audioanschluss erfolgt am PC und am Switchview über je zwei Klinkenstecker.

Beim USB 4-Port Audio hat das KVM-Kabel auf der Seite zum Switch hin einen speziell belegten VGA-Anschluss, der zugleich die USB-Signale überträgt, allerdings auch nur nach 1.1-Standard. Eine PS/2-Verbindung für Tastatur und Maus zwischen Konsolen-PC und Audio-Switch ist nicht möglich. Außerdem sind für den USB-Hub am Switch nur noch zwei Anschlüsse vorhanden.
Die Umschaltung zwischen den vier Eingängen beider KVM-Switches erfolgt entweder über einen Taster auf der Front oder über Hotkey-Kombinationen von der Konsole aus. Bei der Umschaltung per Taster werden immer alle Eingänge weitergeschaltet. Per Hotkey ist es nur möglich, Tastatur, Maus und Monitor umzuschalten. Die Audiosignale lassen sich nur am Gerät wechseln.

Gutes Bild

Gut: Im Labor sind selbst bei einer hohen Bildschirmauflösung von 1600 x 1200 Pixel bei 85 Hz keine Bildstörungen erkennbar. Außerdem versorgen sich die Umschalter auf Wunsch über die angeschlossenen PCs mit Energie. Das mitgelieferte Netzteil sollte nur verwendet werden, wenn am USB noch Geräte wie externe Festplatten hängen.
Mit Preisen knapp unter 200 Euro liegen die Avocents in der Preisklasse des sehr guten Aten CS-1734 (siehe PC Professionell 3/2004). Mit der USB- und Audio-Funktionalität bieten sie ähnlichen Komfort, der USB-2.0-Support fehlt jedoch.


Testergebnis

Avocent Switchview USB 4-Port (Audio)

Anbieter: Avocent
Produktname: Switchview USB 4-Port (Audio)

Internet: Avocent Homepage
Preise USB 4-Port: 190 Euro
Preise USB 4-Port Audio: 180 Euro (Stand 09/04. Aktuelle Preise im
Preisvergleich
)

Das ist neu
– Integrierter USB-Hub USB 1.1
– hohe unterstützte Videoauflösung
– Soundunterstützung (Port Audio)


Ausstattung

Anschlüsse Switchview: 4 x VGA, 4 x PS/2,
USB 4-Port : 4 x USB 1.1
Anschlüsse Switchview: 4 x VGA, 2 x USB (Tastatur/Maus)
USB 4-Port Audio : 2 x USB 1.1, 4 x Audio

Gesamtwertung: gut
Leistung (40 %): gut
Ausstattung (30 %): gut
Bedienung (20 %): sehr gut
Service (10 %): gut