PC mit 4-GHz-Pentium-4 in Serienfertigung

KomponentenWorkspace

Der US-amerikanische Computerhersteller Alienware hat sich auf die extremen Leistungsbedürfnisse von Computergamern spezialisiert. Neuestes Produkt der Extremschrauber ist der Area-51 ALX mit einem 4 GHz schnellen Pentium 4 Prozessor.

Der erste Rechner mit 4-GHz-CPU kommt nicht von Intel. Der PU-Hersteller selbst bietet derzeit maximal 3,6 GHz schnelle Chips an, die nächste Gigahertzbarriere wird bei den “normalen” Pentium 4s wohl erst im Frühjahr 05 fallen. Die Lösung liegt im sachkundigen Overclocking. Zu diesem Zweck ist der Area-51 ALX von Alienware mit einem Flüssigkeitskühlsystem ausgestattet, der den Rechner auf ungefährlichen Betriebstemperaturen hält.

Allerdings hat die Superleistung auch ihren Preis: in der einfachsten Ausstattung mit “nur” 512 MByte RAM und ohne DVD-Laufwerk kostet das gute Stück bereits 4200 US-Dollar, was sich bei voller Bestückung mit 4 GByte RAM und Gaming-typischen Bauteilen auf 5700 USD steigert.

Alternativ kann der Alien-Gamer auch zu AMD-bestückten Modellen greifen, hier kostet ein Aurora ALX mit Athlon 64 FX 53 grade mal 4500 USD. (mk)
( – testticker.de)

Weitere Infos:

Alienware

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen