IBM ruft weltweit 533.000 Strom-Adapter zurück

MobileNotebookSicherheit

Ein Stromadapter, der bei den Think-Pad-Laptops von IBM verwendet wurde, sorgt für Ungemach: Bei dem Gerät besteht die Gefahr der Überhitzung, was zu Schäden bei Schaltkreisen und Gehäuse führen kann.

Der gefährliche Adapter wurde in Rechner eingebaut, die zwischen Januar 1999 und August 2000 verkauft wurden. Betroffen sind laut Reuters Geräte aus den Serien ThinkPad i, 390, 240 sowie eine begrenzte Zahl von Computern der Serie ThinkPad s. Die Adapter sollen die Gerätenummer 02K6549 tragen. Weltweit betroffen sein sollen 533.000 Laptops, davon annähernd die Hälfte in den USA. Nach Angaben der amerikanischen Behörde für Produktsicherheit wurden bislang sechs Schadensfälle gemeldet, bei denen es aber nicht zur Verletzung von Personen kam.

Weitere Infos:

IBM über den Recall

http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=TPAD-RECALL#APPLYCOUNTRY

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen