Sun legt die Preisaxt an

CloudNetzwerk-ManagementNetzwerkeServer

Der US-Computerhersteller Sun Microsystems senkt im Kampf mit den Konkurrenten seine Preise um bis zu 35 Prozent.

Berichten der Financial Times Deutschland (FTD) zufolge reduziert die Nummer drei auf dem Server-Markt im November dieses Jahres seine Preise für einige Produkte um bis zu 35 Prozent. Nachdem man im zweiten Quartal Boden an die Konkurrenten IBM und Dell verloren hat – der Marktanteil ist laut Marktforschungsinstitut Gartner – von 13,7 auf 13 Prozent geschrumpft -, läutet Sun Microsystems die nächste Runde des Preiskampfes auf diesem hart umkämpften Markt ein. Nähere Details zu den Preissenkungen, die ursprünglich der Wirtschaftsdienst Bloomberg meldete, sind bisher noch nicht bekannt. (ah/mk)

Weitere Infos:

Sun

Financial Times Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen