Intel: Neue Celeron-M-CPUs

KomponentenWorkspace

Die Prozessoren sind in 90-Nanometer-Fertigungstechnik hergestellt und sollen bei leichten und dünnen Notebooks zum Einsatz kommen.

Der Halbleiterhersteller Intel stellt heute die Celeron M Prozessoren 350 und 360 für Notebooks vor. Der Intel Celeron M Prozessor basiert auf Intels Mobilarchitektur und richtet sich an günstige dünne und leichte Notebooks. Das teilte das Unternehmen heute in Santa Clara, Kalifornien mit.

Die Intel Celeron M Prozessoren 350 und 360 sind die ersten Intel Celeron M Prozessoren, die unter Verwendung der 90 Nanometer (nm) Fertigungstechnik von Intel hergestellt werden. Die Prozessoren werden mit Taktfrequenzen von 1.30 GHz beziehungsweise 1.40 GHz betrieben und verfügen über einen 400MHz Systembus sowie 1 MByte Level 2 Cache. Dies entspricht einer Verdoppelung der Cachegröße gegenüber der letzten Generation der Intel Celeron M Prozessoren.

Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kosten die Intel Celeron M Prozessoren 350 und 360 jeweils 107 Dollar beziehungsweise 134 Dollar. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Intel

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen