3D-Grafikprogramm Carrara in neuer Version

WorkspaceZubehör

Eovia hat auf der Apple Expo in Paris die Version 4 seiner 3D-Software Carrara vorgestellt. Das Paket ist künftig in einer Standard- und einer Pro-Variante zu haben.

Während Carrara 4 Pro mit seinem breiten Funktionsspektrum den Bedürfnissen des professionellen 3D-Grafikers entspricht, soll die Standard-Version mit leichter Bedienbarkeit und niedrigerem Preis all jene ansprechen, die nur gelegentlich 3D-Grafiken und -Animationen benötigen.

Die neuen Funktionen beider Varianten umfassen unter anderem eine erweiterte Inverse Kinematik und Morph Targets zum Animieren der Gebärden und Mimik von Figuren. Ferner bieten sie Sound-Unterstützung ? etwa für die Lippensynchronisation ? sowie neue Editoren zur Gestaltung realistischer Landschaften und Himmel.

Die Pro-Version verfügt zusätzlich über Netzwerk-Rendering und vektorielle sowie 3D-Bewegungsunschärfe. Außerdem importiert Carrara Pro Motion-Capture-
Dateien, Lightwave- und trueSpace-Objekte, komplette Poser-Szenen inklusive Textur und Animation sowie CAD-Dateien.

Carrara 4 Pro wird für 695 Euro, die Standard-Version für 347 Euro ab Ende Oktober erhältlich sein. Die Updates kosten 230 beziehungsweise 149 Euro. (dd)

Weitere Infos:

Eovia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen