AOL testet VoIP-Angebot

NetzwerkeVoIP

Der Onlinedienst versucht sich als Telekommunikationsanbieter, berichtet das Wall Street Journal.

AOL testet in den USA die Einführung von Voice-over-IP. Wie das ‘Wall Street Journal’ (Dienstagsausgabe) berichtet, befindet sich der Dienst in der Betaphase, wird Unternehmenssprecherin Anne Bentley zitiert. Partner bei dem Versuch ist Level 3 Communications. Wenn der Onlinedienst mit 23 Millionen Kunden, davon 4 Millionen mit einem Breitbandanschluss, sich als Telekommunikationsanbieter versucht, könnte dies eine Veränderung für die ganze Branche bedeuten.

Level 3 aus Broomfield, Colorado, ist einer der weltweit größten Betreiber eines Backbone-Netzwerks. Im letzten Monat hatte das Unternehmen bereits mit Skype Technologies aus Luxemburg ein entsprechendes Abkommen für Sprachtelefonie über das Internet Protokoll unterzeichnet. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

AOL

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen