Neue Rekorde beim Handy-Weitwurf

MobileSmartphone

Da noch keine offizielle olympische Disziplin, fand die Weltmeisterschaft im Mobiltelefon-Weitwurf parallel zu den Athener Spielen im finnischen Savonlinna statt.

Bei der WM im Handy-Weitwurf wurden neue sportliche Höchstleistungen erzielt: so schleuderte Ville Piippo aus Helsinki sein Nokia stolze 82,55 Meter weit. Auch der Nachwuchs setzte neue Bestmarken: in der Altersklasse bis 12 Jahren erreichte Santtu Pursiainen eine Distanz von 45,51 Metern.

Die Mobil-Athleten aus fünf Nationen wetteiferten nicht nur in reinen Distanz-Wettkämpfen: neben der puren Rekordjagd nach Metern und Zentimetern geworfener Distanz gab es auch Wettbewerbe um den ästhetischesten Wurf, ausgetragen von Teams und Einzelsportlern. (dd)


Weitere Infos:


WM im Handy-Weitwurf

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen