Systems 2004: Eine Halle weniger

Netzwerke

Weil Microsoft sich zurückzieht und keine große Fläche mit Partnerständen belegt, reduziert die Systems sich in diesem Jahr um eine Halle.

Eine ganze Ausstellungshalle weniger als voriges Jahr hat die Systems 2004. Dies gab gestern Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München, bekannt. Weil Microsoft seine Ausstellungsfläche von 1200 Quadratmetern auf 65 reduziert habe, werde die Messe eben nur noch sechs statt sieben Hallen groß. Was vorher in Halle A3 war, ist sowieso schon weg – oder muss umziehen.

Microsofts Entscheidung gegen die Messe München wird mit der Linux-Entscheidung der Stadt in Zusammenhang gebracht, obwohl sowohl Messe als auch der Software-Anbieter einen direkten Zusammenhang bestreiten. Trotz Microsofts Rückzug sieht die Messe München dieses Jahr (noch) keinen hohen Ausstellerschwund wie in den vergangenen zwei Jahren. Man wolle sich bei den 1300 Ausstellern stabilisieren, die man letztes Jahr vorweisen konnte, erklärte Messechef Dittrich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen