Preisvergleichs-Dienste
Preis-Radar

CloudServer

Immer die besten Schnäppchen finden, bei jedem Wetter und ohne Schlange zu stehen: Bares Geld sparen Sie mit Preisvergleichs-Diensten im Web ? bis zu 40 Prozent Rabatt sind drin.

Diese Produkte haben wir verglichen

Preisvergleichs-Dienste

Preisvergleich IS Geizhals
Metaspinner Preispiraten 2.1.1

Willich & Kühn
Preistrend
Metashopper Preissuchmaschine
Evendi Evendi
Mc Drouwd Geizkragen
Kelkoo Kelkoo

Microsoft
MSN Shopping
Idealo Idealo
Myspike Preisauskunft
Getprice Getprice
Freenet Ucompare
Web.de Web.de Shopping
HSID Guenstiger
Yahoo Yahoo Shopping
Producto Preisvergleiche


Die Top-Sparseiten im Web

Preisvergleichs-Dienste

Nicht lange überlegen, sondern sofort zugreifen das ist die versteckte Botschaft der knalligen Werbung von Elektrofachmärkten. Doch immer weniger Anwender lassen sich von Slogans à la »Kaufen, marsch, marsch!« beeindrucken. In 94 von 100 deutschen Haushalten mit Internet-Zugang fällt mittlerweile keine wichtige Kaufentscheidung mehr, ohne dass das Internet zu Rate gezogen wird. Einer aktuellen Studie von Nielsen Netratings zufolge ist für 81 Prozent der deutschen Surfer der Preisvergleich im Internet am wichtigsten, gefolgt von der Suche nach Produktinformationen und Testberichten mit 68 Prozent sowie der Suche nach dem richtigen Händler mit 62 Prozent.

Die Produktrecherche im Web lohnt sich, wie der PC-Professionell-Test von 16 Preisvergleichs-Diensten am Beispiel aktueller IT-Produkte zeigt. Wer etwa einen besonders günstigen USB-Memorystick mit 128 MByte sucht, findet diesen nach einer Preisrecherche für 27 Euro, ohne den Vergleich muss der Käufer bis zu 42 Euro löhnen.

Es gibt über 100 deutsche Websites, die sich als Preisvergleichs-Dienst bezeichnen. Doch nur 16 davon erfüllen die Bedingungen, damit Anwender hier die aktuellen Preise für alle gängigen Produktgruppen in Webshops vergleichen können. Testsieger Geizhals erreicht nahezu die maximal mögliche Ersparnis für gängige Produkte aus den Bereichen Computer-Hardware und -Zubehör, Software sowie Telefongeräte (
www.geizhals.at/ deutschland/
). Anders ausgedrückt: Selbst wer alle Preisvergleiche durchforstet, spart im Durchschnitt höchstens noch einige Cent pro Einkauf gegenüber jemandem, der nur in der Geizhals-Datenbank nachschlägt. Dieser Test zeigt auch, dass einige Testkandidaten wie etwa Yahoo Shopping beim Sparen keine große Hilfe sind.


Geizhals

Preisvergleichs-Dienste

Der Preisvergleichs-Dienst Geizhals weist fast immer den günstigsten Preis für gängige Hardware-, Software- und Telekommunikationsprodukte aus. Das Ersparnispotenzial für Besucher dieser Website ist deshalb kaum zu überbieten. Geizhals ist nutzerfreundlich und wird bei Preisänderungen vergleichsweise schnell aktualisiert. Diese Website zeigt zusätzlich zu den regulären Ergebnissen auch erste EU-weite Preisangebote.

Die besten Preisvergleichs-Dienste
1. Geizhals Preisvergleich IS: 89,2
2. Preispiraten 2.1.1 Metaspinner: 88,5
3. Preistrend Willich & Kühn: 87,8
4. Preissuchmaschine Metashopper: 87,4
5. Evendi Evendi: 84,5
(maximal 100 Punkte)


Leistung, Wirtschaftlichkeit und Benutzerfeundlichkeit

Preisvergleichs-Dienste

Nicht nur die Leistung, also die Wirtschaftlichkeit der 16 Preisvergleichs-Dienste ist ein Testkriterium von PC Professionell. Auch ein intensiver Usability-Test der Preisvergleichs-Website beziehungsweise der lokal installierten Software ist ein Schwerpunkt im Testlabor. Dabei werden alle Funktionen im Labor unter die Lupe genommen.

Die Tester prüfen beispielsweise die Bedienung, die Suchfunktionalität, die Möglichkeit zum Sortieren und Filtern der Angebote sowie Qualität und Quantität der Treffer. Auch die Qualität der Produktbeschreibungen, Verbrauchertipps, Shop-Beschreibungen, Lieferzeitangaben und Service-Leistungen fließen in die Wertung ein.

Die Tester fragen für zehn gängige IT- und TK-Produkte in zehn Produktgruppen die aktuellen Preise ab. Die sechs Produkte, die bei den meisten Preisvergleichs-Diensten in der Datenbank geführt werden, bewertet die Redaktion. Im Test werden ferner nur Produkte berücksichtigt, die innerhalb einer Woche lieferbar sind. Bei der Lieferzeit zählt die kürzeste Zeit. Die Versandkosten bleiben unberücksichtigt, weil diese in der Regel von den Zahlungs- und Versandmodalitäten abhängig sind, die der Käufer wünscht.


Testergebnisse im Überblick

Preisvergleichs-Dienste