Power over Ethernet soll leistungsfähiger werden

Netzwerke

Anstatt nur Netzwerkgeräte über Ethernet mit Strom zu versorgen, sollen künftig auch energiehungrigere Geräte wie Notebooks Strom aus dem Netzwerk beziehen.

Das Unternehmen PowerDsine hat beim IEEE einen Vorschlag für eine leistungsfähigere Spezifikation von “Power over Ethernet” (PoE) eingereicht. So sollen nicht mehr nur Switches oder Router, sondern auch Notebooks und Monitore über das Netzwerk mit Strom versorgt werden. Ähnliche Vorschläge gibt es bereits von Cisco und Nortel.

PowerDsine schätzt, dass es nach Absegnen des Standards (“High Power over Ethernet”) etwa 18 bis 24 Monate dauern würde, bis entsprechende Geräte auf den Markt kommen. (dd)

Weitere Infos:

PowerDsine


IEEE

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen