Netzwerkadapter für externe Festplatten

Data & StorageNetzwerkeStorage

Linksys bringt seinen Network Storage Link nun auch nach Deutschland. Das Gerät integriert externe Festplatten ins Netzwerk.

Der seit ein paar Monaten bereits in den USA verkaufte Linksys Network Storage Link ist nun für 119 Euro auch hierzulande zu haben. Mit dem Gerät können Speichermedien ins LAN eingebunden werden, so dass mehrere Benutzer darauf Zugriff haben. Zudem können die Daten auch per FTP über das Internet abgerufen werden.

Der Network Storage Link besitzt zwei USB-Schnittstellen (USB 2.0) für externe Festplatten oder Speicherkartenleser. Per Ethernet-Anschluss wird die Verbindung zum LAN hergestellt.

Konfiguriert wird das Gerät per Browser, per Passwortschutz wird verhindert, dass jeder auf die Daten zugreifen kann. Ein integriertes Backup-Programm sicher alle gespeicherten Daten und kann auch eine Synchronisation mehrerer Laufwerke vornehmen. Sobald sich die Festplattenkapazität dem Ende neigt, die Festpatte voll oder fehlerhaft ist, meldet sich das Gerät per E-Mail. (dd)

Weitere Infos:

Linksys

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen