Auch Oracle will monatlichen Patch-Tag einführen

Big DataData & StorageSicherheitSicherheitsmanagement

Ganz nach Vorbild des großen Feindes von Oracle-Chef Larry Ellison sollen nun auch beim Datenbank-Krösus Patches und Security Updates gesammelt an einem Tag pro Monat veröffentlicht werden.

Berichte in US-Medien zitieren Oracle-Verantwortliche damit, dass ein vorhersehbarer Zeitplan den Kundenwünschen entgegenkommen würde. Ähnlich wie Microsoft sei man sicher, dass die Käufer sich über ein regelmäßiges Patch-Programm freuen würden.

Und wie Microsoft will Oracle den “Monatsfahrplan” nur dann verlassen, wenn eine Sicherheitslücke dringenden Handlungsbedarf erfordert. (mk)

Weitere Infos:

Oracle

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen