Phishing-Tools im Internet zum Download

SicherheitVirus

Nachdem die Programme nun im Internet frei verfügbar sind, rechnen die Sicherheitsexperten von Sophos mit einer neuen Phishing-Welle. Denn war der Betrug bisher Sache organisierter Banden, können jetzt auch Skript-Kiddies einsteigen.

Sophos hat im Internet so genannte Phishing-Kits entdeckt. Diese bestehen aus Grafiken, Code und Text und erlauben das Erstellen gefälschter Webseiten; mit der ebenfalls vorhandenen Spam-Software lassen sich tausende Mails verschicken, um Opfer auf die Seiten zu locken. Sophos rechnet nun mit einer Zunahme der Phishing-Attacken.

“Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Phishing-Attacken fast nur von organisierten kriminellen Banden durchgeführt. Mit der frei verfügbaren Software kann nun fast jeder die Online-Seiten von Banken fälschen und die ahnungslosen Kunden dazu bringen, sensible Daten wie Passwörter, PIN-Nummern und andere Kontoinformationen preiszugeben”, prophezeit Pino von Kienlin von Sophos. “Mit Phishing kann man viel Geld verdienen. Indem man die notwendigen Werkzeuge in die Hände von Amateuren gibt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Anzahl der Attacken weiterhin steigen wird.” (dd)

Weitere Infos:

Sophos

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen