SCO vs Linux: IBM beantragt Klageabweisung

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Nach monatelangem juristischem Hickhack rund um den angeblich aus Unix System V geklauten und in Linux implemetierten Code scheint Big Blue jetzt der Kragen zu platzen.

Nachdem sich seit Frühjahr 2003, dem Beginn des Prozesses, nichts bewegt hat und SCO nicht in der Lage scheint, trotz immer neuer Forderungen nach Dokumenten aus den Archiven von IBM irgendwelche Beweise zu liefern, stellt IBM nun den Antrag auf Abweisung der Klage wegen angeblichem Vertragsbruch.

Der Antrag wurde in aller Ausführlichkeit am Freitag gestellt, nun hat das zuständige Gericht im US-Bundesstaat Utah darüber zu entscheiden. (mk)
( – testticker.de)

Weitere Infos:

IBM

SCO

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen