McAfee-Chef warnt Telekom-Gesellschaften vor Hackern

SicherheitSicherheitsmanagement

George Samenuk, Vorstandsvorsitzender der IT-Sicherheitsfirma McAfee, sieht die Telekom-Infrastruktur als potentielles Ziel für die nächsten großen Hacker-Attacken. Der Schaden könnte dabei deutlich höher sein als im Internet.

Bei einer Rede auf einer Geschäftskonferenz in Indien hat Samenuk laut Sydney Morning Herald darauf hingewiesen, dass die Zahl der User zunimmt, die per Handy E-Mail lesen und Aktienkurse verfolgen. Hier sieht der Experte nicht zuletzt angesichts des Anstiegs von Spam und Phishing die nächste große Gefahr. Zehntausenden von Usern sei bereits Geld von ihren Konten gestohlen worden. Angesichts des erwarteten Anstiegs der Zahl von Internet-fähigen Telefonen auf über 15 Millionen bis zum Ende des nächsten Jahres bestehe hier eine enorme Herausforderung.

Infos zum Thema:

McAffee

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen