Sicherheitsleck in Bluetooth-Software

Sicherheit

In der mit vielen Bluetooth-USB-Adaptern ausgelieferten Software von Widcomm lauert ein als kritisch eingestuftes Sicherheitsleck.

In der Widcomm-Software lässt sich durch fehlerhafte Anfragen ein Speicherüberlauf auslösen, der im nächsten Schritt das Einschleusen und Ausführen von Code erlaubt. Davor warnt das Sicherheitsunternehmen Pentest.

Betroffen sind die Versionen 1.3.2.7 und 1.4.2.10 unter Windows XP und Windows 98 sowie WinCE 3.0. Pentest geht jedoch davon aus, dass auch andere Programmversionen auf anderen Plattformen anfällig sind.

Widcomm will das Leck mit Version 3.0 beheben. (dd)


Weitere Infos:


Sicherheitswarnung von Pentest

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen