Datei-Löscher: Claviscom Schredder 5.0
Sicher vernichtet

SoftwareWorkspaceZubehör

Der Shredder von Claviscom ist ein Tool zum endgültigen Vernichten von Daten – diese können auf keinen Fall mehr wiedergefunden werden. Warum es zwar gut, aber dennoch nicht jedermanns Sache ist, finden Sie hier.

Testbericht

Datei-Löscher: Claviscom Schredder 5.0

Sechs verschiedene Löschmethoden zum sicheren Vernichten von Dateien bietet Schredder 5.0 von Claviscom. Die Modi umfassen das normale Löschen wie bei Windows, ein ein- und dreimaliges Überschreiben mit Bitmustern, das 6fache Überschreiben, die DoDII-Methode, ergänzt um das Überschreiben mit Zufallszahlen (12x), sowie die Peter-Gutmann-Methode (35x). Das mehrfache Überschreiben hat zur Folge, dass sich selbst mit Spezialgeräten keine Informationen wiederherstellen lassen.

Schredder 5.0 ist einfach bedienbar, die zum Löschen anstehenden Dateien werden einzeln oder verzeichnisweise ausgewählt und vernichtet. Schredder arbeitet nur dateiorientiert, das konsequente blockweise Löschen einer ganzen Festplatte inklusive der nicht mit Dateien belegten Bereiche ist nicht möglich. Auch auf dem üblichen Weg gelöschte und aus dem Papierkorb entfernte Dateien lassen sich nicht nachträglich nochmals sicher vernichten.

FAZIT: Schredder 5.0 eignet sich zwar gut zum Vernichten einzelner Dateien, aber nicht zum Löschen kompletter Festplatteninhalte.


Testergebnis

Datei-Löscher: Claviscom Schredder 5.0

Hersteller: Claviscom Technology
Produktname: Schredder 5.0

Internet:
Claviscom Technology Homepage

Preis: 18 Euro (Aktuelle Software im
testticker.de-Softwareshop
)

Das ist neu
– sechs verschiedene Löschmethoden
– inklusive Peter-Gutmann-Methode
– enthält Internet-Fährten-Vernichter, der unter anderem auch Cookies entfernt

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme : Windows 95/98/Me/NT4/2000/XP
Prozessor, Speicher: Pentium III/450, 256 Mbyte


Gesamtwertung: befriedigend

Leistung (40 %): befriedigend
Ausstattung (30 %): befriedigend
Bedienung (30 %): gut