RegTP: Anhörung zur letzten Meile

Allgemein

Nur wenige Wochen nach Inkrafttreten des neuen Telekommunikationsgesetzes startet die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) eine Anhörung zur so genannten “letzten Meile”.

In einem Entwurf zur Marktdefinition und Marktanalyse des Zugangs zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL), besser bekannt als “letzte Meile” – also die Verbindung zwischen Telefonanschluss und örtlicher Vermittlungsstelle -, kommt die Reg TP zum Schluss, dass wegen der beträchtlichen Marktmacht der Deutschen Telekom weiterer Regulierungsbedarf besteht. Der Entwurf wird nun zur Diskussion gestellt, alle interessierten Parteien können innerhalb eines Monats eine Stellungnahme abgeben.

Unter Berücksichtigung des Telekommunikationsgesetzes, der EU-Kommission und der nationalen Regulierungsbehörden der anderen EU-Mitgliedstaaten wird dann entschieden, welche Verpflichtungen der Telekom auferlegt, geändert oder widerrufen werden.

Dieser ersten nationalen Konsultation werden dann Verfahren zu den weiteren 17 relevanten Märkten folgen, dazu gehören die Bereiche Zusammenschaltung im Festnetz, Endkundenanschlüsse und -verbindungen im Festnetz, Vorleistungen im Mobilfunk (insbesondere Terminierung in Mobilfunknetze), Breitbandzugang, Mietleitungen und Rundfunkübertragungsdienste. (dd)

Weitere Infos:

Reg TP

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen