Neuer Dotcom-Boom? Cisco fährt Rekordergebnis ein

Netzwerke

Wie in den guten alten Zeiten des Internet-Nooms muten die aktuellen Quartalszahlen des Netzwerkkonzerns Cisco an. Am Aktienmarkt glaubt das irgendwie keiner: Der Kurs bröckelt dennoch.

Gegenüber dem Vorjahr erbrachte das eben abgeschlossene Geschäftsquartal von Cisco einen Rekordgewinn von 1,48 Milliarden US-Dollar, 41 Prozent mehr als im Sommer 03, als 982 Millionen Dollar erwirtschaftet wurden. Allerdings warnte Chief Executive John Chambers vor allzu großem Optimismus. Diese Steigerung werde sich nicht über die nächsten Jahre fortsetzen. Entsprechend empfindlich reagierte die Börse: die Cisco-Aktie gab trotz des glänzenden Ergebnisses nach. Der Umsatz des Unternehmens wuchs um 26 Prozent auf knapp sechs Milliarden US-Dollar. Auf das ganze Geschäftsjahr bezogen machte Cisco 4,4 Milliarden Gewinn (eine Steigerung um 23 Prozent) bei 22 Milliarden Dollar Umsatz (eine Steigerung um 17 Prozent). (fn/mk)

Weitere Infos:

Cisco

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen