Hewlett Packards Notebook-Chef wechselt zu Dell

IT-ManagementIT-ProjekteMobileNotebook

Der Compaq-Veteran Alex Gruzen wechselt ins Management des Konkurrenten. Zwar hat er Geheimhaltungs-Abkommen unterschrieben, doch Dell wird am Know-How des Managers teilhaben.

Der Chef der Notebook-Abteilung bei Hewlett Packard, Alex Gruzen, wechselt zum Konkurrenten Dell. Dort wird der Manager zukünftig als Senior Vice President in der Leitung des Bereichs Endkunden-Produkte tätig sein. Dies berichtet der US-Branchendienst ‘CNet’ unter Berufung auf einen Dell-Manager. Gruzen, der als Compaq-Vorstandsmitglied während der Übernahme des Computerherstellers im Mai 2002 zu HP kam, wird seinen neuen Job demnach noch in diesem Monat antreten.

Der Vorstand von HP wurde demnach Anfang dieser Woche von dem Schritt informiert und entband den Manager sofort von allen Aufgaben im Konzern. Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte, seien Vorkehrungen getroffen worden, um Geschäftsgeheimnisse des Unternehmens, von denen Gruzen Kenntnis hat, zu wahren. Üblicherweise werden dabei umfassende Stillschweigeabkommen geschlossen, deren Nichtbeachtung hohe Schadensersatzforderungen nach sich zieht.

Der freie Posten des Chefs der Notebook-Abteilung wird nun vorläufig mit Ted Clark besetzt. Dieser war Gruzen bisher als Leiter der Bereiche TabletPCs und Handhelds unterstellt. (mk)
(de.internet.com – testticker.de)

Weitere Infos:
Hewlett Packard

Dell

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen