Internet-Nutzung in Deutschland nur durchschnittlich

Allgemein

Vor allem in den skandinavischen Ländern ist der Anteil der Bevölkerung, die online ist, weit höher als in Deutschland. Schlusslicht im europäischen Vergleich ist Griechenland.

Wie das statistische Bundesamt ermittelt hat, nutzen hierzulande 52 Prozent aller Einwohner über 10 Jahre das Internet, womit Deutschland im europäischen Mittelfeld landet. Top bei der Internet-Nutzung sind Dänemark und Schweden, wo 70 Prozent der Bevölkerung im Web unterwegs ist. Am Ende der Liste rangieren Italien (29 Prozent) und Griechenland (16 Prozent).

Noch nutzen mehr Männer als Frauen das Internet, wobei sich vor allem die älteren Frauen zurückhalten. Bei jüngeren Jahrgängen ist das Verhältnis etwa ausgeglichen. Dabei dient das Internet den meisten für die Kontaktpflege per Mail sowie als Einkaufsmedium – vor allem Bücher werden online erworben. (dd)

Weitere Infos:

Statistisches Bundesamt

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen