WLAN hält verstärkt Einzug in Netze von Großunternehmen

Netzwerke

Während im SOHO-Bereich kaum noch Steigerungen erwartet werden, sollen die WLAN-Absätze bei Großunternehmen stark steigen. Diese waren bisher wegen der Sicherheitsrisiken eher zurückhaltend.

Der weltweite Markt für WLAN-Produkte wird in diesem Jahr weiter stark wachsen, jedoch nicht mehr die Steigerungsraten der letzten Jahre erreichen. Das Marktvolumen erreicht mit 2,1 Milliarden Dollar einen neuen Höchststand von 20 Prozent über Vorjahresniveau. Dies geht aus einer gestern in Redwood City im US-Bundesstaat Kalifornien vorgestellten Studie des Marktforschungsunternehmens Dell’Oro hervor.

Das stärkste Wachstum ist im Segment der Access Points für große Unternehmensnetze zu erwarten, hieß es weiter. Das Segment soll demnach um 75 Prozent zulegen und bis 2008 ein jährliches Durchschnittswachstum von 47 Prozent vorweisen können. Die Verkaufszahlen einfacher Access Points für den SOHO-Bereich sowie von WLAN-Karten wird dagegen nur noch eine untergeordnete Rolle spielen.

Hintergrund ist die Integration der drahtlosen Übertragungstechnologie in immer mehr Notebooks sowie DSL- und Kabelmodems. “Bisher waren Unternehmen aus Sicherheitsgründen sehr vorsichtig bei der Einführung von WLAN”, sagte Greg Collins, Senior Director bei Dell’Oro. Durch die verbesserten Tools zum Nutzer-Management, der Authentifikation und Verschlüsselung wird die Technologie in den kommenden Jahren verstärkt Einzug in die Netze der Konzerne halten. Die Produktivitätssteigerung übertreffe die möglichen Sicherheitsprobleme in immer mehr Bereichen deutlich. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Dell’Oro

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen