Schwachstelle im SSH-Client Putty

SicherheitSicherheitsmanagement

Das populäre Programm erlaubt das Ausführen von beliebigem Code. Die neue Version 0.55 behebt das Problem.

Im SSH-Client für Windows ist eine Sicherheitslücke aufgetaucht, über die ein Angreifer das System kompromittieren kann. Das Leck wird als kritisch eingestuft, setzt jedoch voraus, dass sich der Client mit einem präparierten Server verbindet.

Auf den Webseiten der Putty-Programmierer steht bereits die neue Programmversion 0.55 zum Download bereit, bei der das Problem nicht mehr auftritt. (dd)

Weitere Infos:

Putty

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen