Application Server von Red Hat

CloudNetzwerkeServerSoftware

Auf der Linuxworld hat Red Hat seinen Open-Source-Application-Server für J2EE-Anwendungen vorgestellt.

Der Red Hat Application Server soll die von anderen J2EE-Servern bekannten Features wie EJB (JOnAS), JSP und Servlets (Tomcat) sowie Skalierbarkeitsfunktionen, Clustering und Load Balancing bieten. Er wird von allen bedeutenden kommerziellen JVMs einschließlich Sun SDK, BEA WebLogic JRockit und IBM JDK unterstützt. Tests auf führenden Datenbank-Management-Plattformen wie Oracle Database, IBM DB2 und Sybase sowie entsprechende Zertifizierungen werden folgen. Inklusive Service und Support soll ein Jahresabonnement etwa 1000 Dollar kosten. (dd)


Weitere Infos:


Red Hat


Linuxworld

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen