Microsoft plant personalisierbare Suche

E-CommerceMarketing

Microsoft will bei der Suche Boden gegenüber Google gutmachen, indem Treffer passend zu den Interessengebieten des Anwenders geliefert werden.

Der Software-Konzern Microsoft will personalisierte Suchfunktionen anbieten, die Ergebnisse nach den Interessen des Nutzers ausgeben. “Wir machen Suche zu einer sehr persönlichen Sache”, sagte Microsoft-Mitbegründer Bill Gates vor einem Publikum von Programmierern und Forschern bei der jährlichen Research Faculty Summit im Hauptsitz des Unternehmens in Redmond, Washington.

Gates machte seine Ausführungen auf eine Frage nach dem Schutz der persönlichen Daten bei Suchfunktionen. “Damit weiß die Suche was sie in der Vergangenheit getan haben, sieht in frühere Abfragen, kennt ihre Postleitzahl” so Gates über die Risiken der Arbeit des MSN Search Teams. “Zu verstehen, wann der Nutzer seine Abfragen speichern will, und wann nicht, ist ein sehr kompliziertes Problem.”

In der ersten Testversion der MSN Newsbot Suchseite wird das Dilemma gelöst, indem die Such-Historie einer Sitzung auf Wunsch gelöscht werden kann. Der Markt für personalisierte Suche, bei der sich der Nutzer zuvor anmelden muss, um dann Trefferlisten zu seinen individuellen Interessensgebieten offeriert zu bekommen, wird als extrem lukrativ eingeschätzt. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen