Höchste Virenrate seit Dezember 2001

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Im Juli gab es so viele neue Viren wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Die Charts führt dennoch ein alter Bekannter an: Der Wurm Zafi-B war für über die Hälfte aller Virenmeldungen verantwortlich.

Sophos hat die Virenmeldungen für den Monat Juli ausgewertet. Weiterhin vorn liegt der ungarische Zafi-Wurm. 59,2 Prozent aller Meldungen entfielen auf ihn. Einziger Neueinstieg in den Top Ten ist MyDoom-O; der Rest der Rangliste wird von Bagle- und Netsky-Varianten beherrscht.

Insgesamt brachte der Juli 1157 neue Viren mit sich. Das ist die höchste Anzahl seit Dezember 2001. (dd)

Weitere Infos:

Sophos

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen