Microsofts Music-Store öffnet Ende August

CloudNetzwerkeServerWorkspaceZubehör

Der schon vor einiger Zeit angekündigte Musikdienst von Microsoft startet als Teil von MSN. Dies berichtet die britische ‘Financial Times’ unter Berufung auf informierte Kreise.

Ähnlich wie Apple will Microsoft nun auch mit dem kostenpflichtigen Download von einzelnen Songs starten. Ein Abo-Modell sei nicht geplant, heißt es in dem Financial-Times-Bericht über den Microsoft-Service. Das Internet-Angebot, das ab Ende August bereitstehen soll, hat zwar noch keine offizielle Preisliste für die Songs, doch die FT-Redakteure gehen davon aus, dass die Lizenzbedingungen vergleichbar zu Apple sein werden und daher Musikstücke bei Microsoft 99 Cent kosten werden.

Nach dem Vorbild von Amazon sollen dem Nutzer ähnliche Songs empfohlen werden, die auch andere Hörer desselben Liedes schon kauften. Eine Funktion zur Veröffentlichung von Playlists (wie bei iTunes unter dem Namen iMix bekannt) und ein Musik-Chat seien ebenfalls geplant.

Das Musikformat soll – natürlich – Microsofts WMA sein. Eine Werbekampagne soll die 350 Millionen monatlichen Besucher von MSN zum Musikkauf bewegen und so Apple Marktanteile abspenstig machen. (mk)


Weitere Infos:
MSN

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen