Kaum noch Schnäppchen auf eBay

CloudNetzwerkeServer

77 Prozent der befragten Internet-User finden keine günstigen Gelegenheiten mehr im Online-Auktionhaus.

eBay ist kein Schnäppchenmarkt mehr. Das war einmal, meint mit 77 Prozent die überwältigende Mehrheit der Internet-Nutzer in einer aktuellen Umfrage der Marktforscher Sta-Consult, die heute in Bonn präsentiert wurde. Auf eBay kaufe man nicht günstiger ein als anderswo. Auf die Frage, ob vergleichbare Produkte auf eBay mehr, weniger oder gleichviel wie bei anderen Quellen kosten, meinten nur 22 Prozent der befragten User, dass eBay meistens günstiger sei. 77 Prozent sehen die Auktionsplattform hingegen genau so teuer oder günstig wie andere vergleichbare Quellen. Allerdings sagt auch nur ein Prozent der befragten User, dass die Waren auf eBay teurer seien.

Von den Usern, die auf eBay nur Waren verkaufen und nicht selbst mitbieten, meinen sogar 90 Prozent, dass dort keine Schnäppchen mehr zu machen seien. “Gerade Neuwaren per Sofortkauf sind auf eBay meist in der gleichen Preisregion wie in günstigen Online-Shops”, so Severin Tatarczyk, Geschäftsführer von Sta-Consult. Ein Profiseller berichtet sogar, dass er regelmäßig Preise erzielt, die über den Empfehlungen der Hersteller liegen. Auch wenn dies eher der Ausnahmefall ist: Tatarczyk empfiehlt, nicht bedenkenlos mitzusteigern, sondern auch eine der zahlreichen Preissuchmaschinen zu bemühen um zu überprüfen, ob es das gleiche Produkt beim Händler zum ähnlichen Preis gibt. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Sta-Consult über seine eBay-Umfrage

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen