Performance-Ratings für AMD Sempron CPUs kursieren im Web

KomponentenWorkspace

Der künftige AMD-Einsteigerchip hat dem Inquirer zufolge einen 166-MHz-Frontsidebus sowie einige Poer-Reserven – und sticht damit andere CPUs aus dem eigenen haus aus.

Nach Informationen der risiko-freudigen IT-Reporter des britischen Inquirer-Magazins verfügt der kommende AMD-Einsteigerchip Sempron nicht nur über den höheren FSB von 166 MHz, sondern auch über Power-Reserven, die ihn gegenüber den kleineren Athlon-XP-Modellen klar im Vorteil zeigen.

Der Inquirer bezieht sich dabei auf Tipps aus der Mainboardindustrie, die zu der beim Inquirer abgebildeten Tabelle (Link siehe unten) führten. Demnach soll der Sempron bei gleichem internen Arbeitstakt ein durchschnittlich um 500 MHz höheres Performance-Rating erhalten als die bisher erhältlichen XP-Chips. Diese Zahlen werden sich in künftigen Leistungs-Vergleichstests erst noch beweisen müssen.

Eine telefonische Nachfrage bei AMD Deutschland ergab keine Klärung dieser Spekulationen. AMD-Pressesprecher Jan Gütter wollte den vorliegenden Bericht weder dementieren noch bestätigen, nur der Name des Prozessors und sein Erscheinungstermin “im zweiten Halbjahr 04” stehe eindeutig fest. (mk)
( – testticker.de)

Weitere Infos:

The Inquirer und seine Messwerte des AMD Sempropn-Chips

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen